Vektor vs Pixel

Wenn Du den Bildupload unseres Konfigurators nutzen möchtest um ein Produkt individuell gravieren zu lassen, kannst Du Dir hier den Unterschied zwischen Vektorgrafiken und Pixelgrafiken anschauen.

Für einfache Grafiken reicht meist ein Upload als Pixelgrafik (jpg, png, bmp oder tiff) aus. Wenn die Grafik jedoch filigrane Bildbestandteile, wie z.B. Haarlinien oder sehr kleine Schrift enthält, sollte der Upload im Vektorformat (svg) erfolgen.

Den Unterschied kannst Du in dem folgenden Bild gut erkennen.

Grafikvorlagen Vektor vs Pixel-02

Um zu zeigen welche Auswirkung die Dateivorlage auf das Gravurergebnis hat, haben wir die abgebildete Grafikvorlage auf Sperrholz graviert. Um den Effekt sichtbar zu machen, haben wir es ein wenig übertrieben und die Pixelgrafik um das vierfache vergrößert.

Grafikvorlagen Vektor vs Pixel-03

Aus diesem Abstand betrachtet, ist zwischen den beiden Gravuren zunächst kein großer Unterschied bei der Gravurqualität zu erkennen.
Wenn man sich den vergrößerten Bildbereich genauer anschaut, ist der Unterschied deutlich zu erkennen.

Grafikvorlagen Vektor vs Pixel-04

Bei der Vektorvariante besteht die Grafik aus Pfaden. Vergrößern wir die Datei für die Gravur, bleiben die Kanten immer knackig scharf.
Egal in welcher Größe das Motiv graviert wird – die Gravurqualität ist immer optimal und qualitativ hochwertig.

Grafikvorlagen Vektor vs Pixel-05

Wenn wir unser Logo als Pixelgrafik gravieren, und die Bilddatei in einem zu kleinen Format abgespeichert haben, entstehen an den Gravurkanten Pixeltreppchen. Das Foto ist nicht künstlich verändert worden. Die Treppen an den Gravurkanten sind tatsächlich so in das Holz graviert.
Dieser Effekt entsteht wenn man eine Pixeldatei z.B. in den Maßen 2cm x 2cm abspeichert aber die Datei auf eine Gravurfläche von 8cm x 8cm hochskaliert.

Um diesen Effekt zu umgehen, sollten Pixelgrafiken immer in einer möglichst hohen Auflösung abgespeichert und hochgeladen werden.
Alternativ ist eine Vektor Datei aber die bessere Lösung.

Für die Erstellung einer Vektorgrafik benötigt man ein entsprechendes Grafikprogramm.
(Es gibt z.B. Adobe Illustrator, CorelDraw, oder als Freeware Inkscape und Xara Designer)

Somit ist der Vektordateiupload hauptsächlich für Firmen, Grafiker, Designer und Gestalter interessant, die tagtäglich mit Vektorprogrammen arbeiten und eine Vektordatei erzeugen können. Unser Gravurkonfigurator akzeptiert Vektordateien im SVG Format.

Sollte der Upload der SVG-Datei nicht auf Anhieb funktionieren, können hier die optimalen Speichereinstellungen für SVG-Dateien nachgesehen werden.

Wenn Dir kein Vektorprogramm zur Verfügung steht, brauchst Du Dich nicht verrückt machen. Die Vektorversion ist nur für sehr filirane Bilddateien von Vorteil, wie z.B. Logos mit sehr dünnen Linien oder Schrift, die kleiner als 2mm graviert werden soll. Wir gravieren seit Monaten Pixelgrafiken für unsere Kunden und bisher haben wir ausschliesslich positives Feedback erhalten.

Wie oben schon erwähnt, können auch mit Pixelgrafiken hervorragende Gravurergebnisse erzielt werden, wenn diese in einer hohen Auflösung übermittelt werden.

Wenn Du zu diesem Thema noch Fragen hast, kannst Du uns gerne eine mail über das Kontaktformular schreiben.

Aktuell im SALE! Zwei fertig gravierte Schneidebretter aus Kirschholz mit "Fleisch" und "Rohkost" Gravur. Statt 124€ zahlst Du aktuell nur 98€. Ausblenden