Upcyling aus alten Pappkartons

Letzte Woche habe ich in der Mülltonne auf unserem Gewerbehof einen Haufen fein säuberlich zerlegter Pappkatons entdeckt.

Die Kartons sind aus 4mm starker Wellpappe und eignen sich perfekt für den Laserschnitt. Kurzentschlossen habe ich beherzt in die Mülltonne gegriffen um das Material vor der endgültigen Abtransport zu retten.

Mir schwebte vor, aus einzelnen Papplagen die übereinandergeschichtet werden, etwas zu modellieren. Man kennt das Prinzip vom Computertomografen, der den Patienten virtuell in Scheiben schneidet um in Ihn seinen Körper sehen zu können. Wenn man jedes Bild in seiner Kontur nachzeichnen würde und aus Pappe ausschneidet, müsste im zusammengestzten Zustand aller Teil, wieder der Patient aus Pappe vor einem stehen.

Diesen Gedanken trug ich ein paar Tage mit mir herum, bevor ich die Zeit fand mich mit der Idee und einer Konzeption zu befassen.

Nach zweitägiger Tüftelei, ist es dann endlich gelungen eine sinnvolle Schnittdatei für eine Schildkröte aus Pappe zu entwickeln. Da wir keine echte Schildkröte in den Computertomografen schieben konnten, mussten wir in die 3D Trickkiste greifen. Um so etwas zu entwickeln, benötigt man das Objekt als 3d-Datei. Diese ist dann die Ausgangsbasis für eine endgültige Schnittdatei.

Das Ergebnis – wir haben es “Kröti” getauft – ist ein ganz cooles Unikat geworden.

Das Prinzip lässt sich praktisch auf jedes Objekt anwenden, welches ein gewisses Volumen mitbringt. Damit das alles auch zusammenpasst und hält, ist es bei der Schnittvorlagenerstellung wichtig zu überprüfen, ob jedes Teil auch mit seiner Fläche an einem anderen Teil aufliegt. Schliesslich wollen wir die Teile verkleben und benötigen dafür Haftflächen. Eine sehr filigrane Blume liesse sich nicht ohne weiteres auf das Prinzip übertragen.

Im größeren Maßstaab und aus einem stabilerem Material konstruiert (z.B. Holz aus einer CNC-Fräse), könnte diese Konstruktionsweise z.B. bei der Planung von organischen Möbeln, Spielplatzobjekten, Skulpturen oder Architektur-Modellen herhalten.

Auf jeden Fall eine spannende und schöne Sache um interessante Objekte zu entwickeln.

SchildKroete-Pappe5SchildKroete-Pappe3SchildKroete-Pappe2

 

Kröti – Daten

Material: Wellpappe aus dem Container

Einzelschichten: 182

Abmessungen: Höhe 30cm | Länge: 56cm | Breite: 30cm

Gewicht: ca 800g

Schnittplan-Entwicklungsdauer: 6 Std

Laserschneidezeit: etwa 3 Std

Klebezeit: 3Std

 

Beitrag teilen



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Betrifft CORONA/COVID-19: Solange die DHL funktioniert & ausliefert, sind wir weiterhin für Euch da. Jede einzelne Bestellung hilft uns die Krise zu überstehen. Vielen Dank für Eure Unterstützung. Ausblenden